Einfach mal die Fresse halten

Und singen, schreien, unterstützen.

Es ist wie so oft im Leben. Die Dinge, die wir uns vornehmen, und die, die wir dann auch umsetzen, liegen manchmal so weit auseinander wie unser FC St. Pauli und die Aufstiegsränge. Leidenschaft, volle Lautstärke und drei Heimpunkte – all das hat nur in Teilen geklappt. So lässt einen das 1:1 gegen den FSV Frankfurt auf dem Rasen und den Rängen ein wenig ratlos zurück. Weiterlesen

Zum Leben zu wenig

…für Liga drei leider nicht zu viel. Nächster Spieltag, nächster Tiefschlag. Okay: Nicht verloren. Ein Punkt ist ein Punkt ist ein Punkt (ist zu wenig!). Der Zug in Richtung dritte ist noch nicht abgefahren. Aber der Heizer hat schon ordentlich Kohle auf der Schippe. Elf Stationen haben wir noch Zeit, um die Weichen in die richtig Richtung zu stellen. Machen wir’s! Egal wie. Egal, wie schwer es fällt.
Weiterlesen

Der Anfang vom Anfang

Wochen und Monate der Rückschläge sind vorbei. Endlich passen sowohl Leistung als auch Ergebnis des FCSP, der zum ersten Mal seit dem 4. Oktober wieder gewinnt. Trainer, Team, Fans: Alle zusammen kaufen ebenfalls abstiegsbedrohten Aalenern vom Anpfiff an den Schneid ab. Und: Diesmal reicht es zum dreifachen Punktgewinn. Der Anfang ist gemacht. Zur Winterpause stehen wir aber auf dem 17. Platz und damit vor einem schweren Weg aus dem Keller.

Weiterlesen

Entscheidend ist, was hinten rauskommt

© Aux Armes!

So, da sind wir wieder. Ganz unten. Tabellarisch, emotional, von der Gastfreundschaft her. Möchte hier irgendwer etwas über den 18. Platz, ein frustierendes 0:1 – dem auch noch ein Foul voranging – lesen und wie schlecht, überfordert und unpassend dieser Spieler oder jener Verantwortlicher ist? Bitte sehr, klickt euch in die Abgründe der beiden Fs hinein. Weiterlesen