Prima Gegner, schnelle Lieferung, gerne wieder!

Bochum, wir kommen zu dir – schon wieder. Gerade einmal gut zwei Monate nach unserer letzten Reise in das Florenz des Ruhrgebiets dürfen wir schon wieder nach Bochum. Kein Spielplan, kein Stau, nichts hält uns auf. Schön, dass das auch für das Team gilt, das erneut beim VfL gewinnen kann. Weiterlesen

Advertisements

Schluss mit frustig

Bin ich im falschen Film? Beziehungsweise im falschen Kino? Kaum ist mensch mal fünf Wochen außer Stadt, spielt unser Sankt Pauli einen Fußball zusammen, geht auf keine Elefantenhaut. Pässe, Dribblings, Laufwege – nichts klappt mehr so schlecht wie zuvor.

Okay, die optimistische Herangehensweise der anderen, die die vergangenen Spiele miterlebt hatten, habe ich vor Anpfiff noch mit hochnäsiger Skepsis beiseite gewischt: Kann ja nicht alles auf einmal so gut sein. Haben doch keine Ahnung.

Ja, Pustekuchen. Ist doch alles gut. Wisst ihr alle besser als ich. Der Spiel-Anfangs-Elan, der unserem Team die gesamte Saison immer genauso schnell abhanden kam wie er auftauchte, verschwand einfach nicht. Geiles Zuspiel hier (Møller Dæhli), heftiger Lauf mit Ball da (Sahin). Eine Mischung aus guten Neuen und verbesserten Alten genügt völlig, um den KSC auseinander zu nehmen. Und der kam nicht zum Auslaufen ans Millerntor, für den ging es um ebenso viel.

Gerettet ist nach dieser Erfolgsserie zwar niemand außer unserer Hoffnung, aber: Wir können nicht nur theoretisch bestehen. Wir agieren. Wir können jeden besiegen. Auch wenn uns noch einige Hürden im Wege stehen, ist wahrscheinlicher denn je: Wir werden sie meistern. Danke dafür.

Und wenn ich aufwach, fällt’s mir wieder ein. Spielst doch noch weiter in Liga zwei!

Weitere Beiträge

Gröni

Übersteiger

Nice Guys

Kleiner Tod

Schöne Bescherung

Puh, was für ein Jahr. Mal abgesehen von den „Dingen“, die draußen so vor sich gehen. Harter Tobak, auch sportlich gesehen. Als Fast-Aufsteiger mit dem passendsten Trainer aller Zeiten in die Sommerpause gegangen, als Abstiegskandidat Nr. 1 in die Winterpause – was für eine Entwicklung bei unserem FC St. Pauli. Und dabei fing es so schön an. Weiterlesen

Kann nur besser werden, muss es aber nicht

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Leidenden. Es sollte doch nur ein Spaß sein. Ins Stadion gehen, Fußballfan sein und über den Krempel schreiben. Stattdessen: Keine Tore, keine Punkte, keine Worte? Ich nehme es wie die Profis. Die müssen schließlich auch Montag wieder raus und ihr „Können“ unter Beweis stellen. Freut euch also auf verbale Fehlpässe, Wortkunststückchen unterhalb der Grasnarbe und ganz viel Dreck. Weiterlesen